R.I.P. Erwin Polt

Alles, was nicht mit Alten Autos - innsbesondere Militärfahrzeugen - zu tun hat

Moderator: Viktor

R.I.P. Erwin Polt

Beitragvon Major Tom » Mo 26. Dez 2016, 19:42

Ja, leider leider...

Auch wenn man es nicht glauben will, fehlen mir momentan etwas die Worte. Ich kannte ihn ja lange, schließlich hat er mich zu unserem etwas ungewöhnlichen Hobby gebracht. Nein nicht ungewöhnlich, eher "besonderem". Das passt besser.
Wieder einer mehr den ich vermissen werde auf unseren Veranstaltungen...

Habe es soeben per Email erfahren und wollte es euch wissen lassen. Jetzt brauche ich aber erst mal etwas Zeit...

Major
NEVER CHANGE A RUNING SYSTEM,but modify ?

98er Jeep GC 5,2 V8
42er Dodge WC 51
65er Dodge M 37
Benutzeravatar
Major Tom
Colonel
Colonel
 
Beiträge: 994
Registriert: Do 3. Okt 2002, 15:46

Re: R.I.P. Erwin Polt

Beitragvon Colonel Harry » Di 27. Dez 2016, 18:19

Ich bin auch immer noch ganz fassungslos... wir haben uns noch in Feistritz 9/2016 gesehen - glücklicherweise. Er war bester Laune und das trotz seiner Schmerzen aufgrund der Trigeminus-Neuralgie, die ihn schon viele Jahre quälte.
Er steckte, wie immer, voller Tatendrang und doch meinte er, daß es "halt nicht mehr so, wie früher, gehen würde". Wir sind noch gemeinsam mit meinem UAZ469 gefahren und Erwin erzählte mir seine Erinnerungen an seinen ersten PKW, einen Moskwitsch ("a verlässliches Auto").
Ganz untypisch für ihn, er saß mit uns noch bis beinahe Mitternacht im Cafe Overland zusammen, bevor er sich auf den Heimweg machte. Hätte ich mir auch nicht gedacht, daß wir uns da das letzte Mal gesehen haben. Wir hatten dann noch 2x telefoniert und über Radio- und Funktechnik gesprochen.
Am 22.12. war ich in Wien Donaustadt und dachte mir, ich schau gleich bei ihm vorbei und wünsche schöne Weihnachten. Doch das Haus war finster, sein Auto hab ich in der Dunkelheit nicht gesehen. Merkwürdig war, daß er nicht die übliche Weihnachtsdekoration im Fenster hatte. Ich wußte, daß er gerne weg fährt, wenn es in seiner Umgebung laut war (zB Donauinselfest), aber zu Weihnachten? Nichts böses ahnend, habe ich dann die nächsten Tage konsequent versucht ihn anzurufen. Am Montag habe ich dann begonnen die größeren Spitäler Wiens nach ihm abzutelefonieren, mit 76 kann ja durchaus auch unterwgs mal etwas passieren - ohne Erfolg. Heute morgen dann die Nachricht.
Erwin war für mich ein ganz besonderer Mensch, bescheiden, überhaupt nicht materialistisch, so, wie das heute ja üblich ist, für jeden Handgriff Geld zu verlangen. Er war interessiert, hörte gerne bei den verschiedensten Themen zu, hatte eine sehr angenehme Art und griff immer ein, wenn jemand Hilfe benötigte.
Ich zähle ihn zu meinen engsten Freunden. Er war an Tag 1 dabei, als ich mit Mini meine Runden in der Kaserne drehte.

Wieder mal, und zu der Einsicht bin ich leider schon einmal gekommen, ärgere ich mich darüber, wie schwer es mir fällt mit meinem Beruf und der jungen Familie genug Zeit für meine Freunde zu haben. Einst bin ich jedes Jahr am 24.12. nachmittags mit ihm zusammen gesessen und wir haben gejausnet, da nicht nur er mir Leid tat, daß er zu Weihnachten alleine war, sondern ich konnte dem häuslichen Stress und Streit meiner Eltern entfliehen. Seit ich meine eigene Familie gehabt habe, konnte ich das leider nicht mehr machen.

Mach's gut, Erwin und grüß' die Anderen schön! :cry:
Dateianhänge
CIMG0476_1.JPG
Josef "Mini" Zeman (+ 2011)
Günter Kiesl (+ 2015)
Erwin Polt (+ 2016)
CIMG0476_1.JPG (56.19 KiB) 3160-mal betrachtet
Willys MB 1942 (Bj.3/42)
UAZ 469B (Bj. 4/77)
Trabant P601LS (Bj.4/89)
Trabant P601LSX (Bj.1/90)
Wartburg 353W (Bj.5/84)
MZ TS 250/A (Bj.1/80)
MZ ETZ 250/A (Bj.3/83)
MZ ETZ 250F (Bj.6/88)
Simson S51/1 E1 (Bj.3/89)
and it ain't over 'til the fat lady sings
Benutzeravatar
Colonel Harry
Sergeant
Sergeant
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 12. Feb 2009, 16:02
Wohnort: Nö u. Kärnten

Re: R.I.P. Erwin Polt

Beitragvon Major Tom » Mi 28. Dez 2016, 12:33

Dem ist nichts hinzuzufügen, wer ihn kannte weiß das sowieso.
Nur, wer übernimmt jetzt langsam die Agenden der gegangenen ? Wären jetzt nicht wir drann um Wissen, Begeisterung und Geschichten weiter zu geben ?
Das mit der wenigen Zeit ist doch ehrlich gesagt meistens nur a Ausrede, nehme mich da nicht aus - bis die Zeit eben um is...

Nun ja, bin immer noch betroffen, es geht so " schnell" manchmal...

Gruß
Major
NEVER CHANGE A RUNING SYSTEM,but modify ?

98er Jeep GC 5,2 V8
42er Dodge WC 51
65er Dodge M 37
Benutzeravatar
Major Tom
Colonel
Colonel
 
Beiträge: 994
Registriert: Do 3. Okt 2002, 15:46


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron